ein Ausflug in die magische Welt der Kräuterzauber und Öle

ätherische Öle

Jeder von uns kennt sie, obwohl viele sie noch nie gezielt eingesetzt haben.

Ätherische Öle. Ihr betörender ode manchmal sogar störender Duft dient der Pflanze als Wunderwaffe zur Fortpflanzung und zum vertreiben von Fressfeinden.

Wir machen uns die Heilpflanzen-Eigenschaft zu nutze, indem wir uns der Ur-Essenz der Pflanze bedienen.

Seit Jahren rühre ich als regelmäßige Achtsamkeitsübung meine heilsamen Balsame und Badezusätze selbst, tauche tief in die Welt des Seifen-siedend ein und verkorke duftende Sehnsüchte in kleine, zauberhafte Meditationsöl-Fläschen.

So habe ich einen wertvollen Wissenschatz angesammelt, den ich gerne an all jene weitergebe, die danach fragen oder bei mir im Coaching sind.

Gerade in der Meditation und in der Trance sind ätherische Öle eine Wunderwaffe. Sie lassen ins feinstoffliche tief in uns selbst hinein tauchen. Bewegen unsere Gefühle auf eine ganz andere Weise als zB Räucherwerk das tut.

Ergänzend zu Räucherungen kann ich mich besonders gut entspannen. Je geklärter der zuvor gut belüftete Raum ist, umso schneller gleite ich hinab in diese Welt aus schwarz und blau, in der ich eines bin mit den Universum und mir.

Berauscht von meinen Empfindungen darf ich meine kleinen Wunderwaffen dankbar und demütig an meine wunderwollen Kundinnen weitergeben und sie darin bestärken, mehr auf sich , ihre Intuition und ihre Instinkte zu hören.vv

Im Schamanismus sagen wir, dass alles beseelt ist. Mensch, Tier & Pflanze.

Danken wir dieser Welt dafür, dass wir die Seele der Pflanze spüren dürfen, während wir mit ihr arbeiten dürfen.

Meine ätherischen Öle beziehe ich gern hier *

Wenn Du mehr darüber lernen möchtest, dann schau dir unseren Tribe an & folge mir hier und auf Instagram

*affiliate-Link, das bedeutet, ich bekomme eine kleine Provision vom Händler. Das kostet dich nichts extra – du kannst damit aber meine Arbeit unterstützen, indem du über solche Links einkaufst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  +  14  =  20